Trend-Thema Dusch-WC – Ein Interview mit Lukas Turkiewicz von Laufen

Redaktion Sponsor kommentieren

Dusch-WCs liegen im Trend und kommen aus bester Schweizer Tradition. Das Urmodell aller Dusch-WCs wurde 1957 unter Beteiligung von Laufen in der Schweiz entwickelt. Von dort trat es seinen Siegeszug in alle Teile der Welt an. Das erste Cleanet Dusch-WC hat der Schweizer Bad- und Keramikspezialist Laufen bereits vor über 20 Jahren auf den heimischen Markt gebracht. Diese Expertise wurde nun mit den Kompetenzen des Technologieunternehmen Noventa AG gebündelt um das neue Modell Cleanet Riva zu entwickeln. Wir haben uns mit Lukas Turkiewicz (Laufen Vertriebsleiter Projektgeschäft) getroffen um mehr über das Dusch-WC Cleanet Riva zu erfahren.

Welche Vorteile bieten sie im Gegensatz zur herkömmlichen Toilette?
Der große Vorteil von Dusch-WCs ist das hygienische, frische Körpergefühl, das nur die Intimreinigung mit Wasser bieten kann. Pures Wasser ist Papier beim Sauberhalten empfindlicher Körperpartien schlichtweg überlegen, diese Erkenntnis setzt sich auch in Deutschland allmählich durch, das spüren wir an der steigenden Nachfrage.

Was macht das System einzigartig?
Der Clou von Cleanet Riva ist, dass es aussieht wie ein klassisches Design-WC und dabei alle Vorteile der Intimreinigung mit Wasser bietet. Dafür haben wir die mechanischen und elektronischen Komponenten unsichtbar im Innern des geschlossenen Vollkeramikkörpers untergebracht und eine intuitive Bedienung mittels eines Dreh-Drück-Knopfes entwickelt. Selbst der Duschkopf verschwindet bei Nichtbenutzung komplett hinter einer Blende in der Keramik.
Damit die wasserführenden Teile im Innern stets hygienisch rein sind, wird das gesamte System in regelmäßigen Abständen mit 70 °C heißem Wasser gereinigt und kann bei Bedarf entkalkt werden. Das System erkennt den Reinigungsbedarf automatisch und informiert den Benutzer dann über ein Signal auf der Fernbedienung. Dadurch können sich kaum Keime und Bakterien oder Kalkablagerungen im System bilden und die Lebensdauer des Dusch-WCs erhöht sich. Ich denke, bisher hat kein Dusch-WC auf dem Markt Sauberkeit so umfassend definiert wie Cleanet Riva.

Muss beim Einbau auf Besonderheiten geachtet werden?
Nein. Für den Einbau hat Laufen ein patentiertes System mit Montageplatte entwickelt. Diese wird an der Wand vorinstalliert, das Gegenstück ist auf der Keramik angebracht. Das WC wird also nur noch aufgesteckt, es muss nichts geschraubt werden, dadurch ist eine Ein-Mann-Montage möglich. Die einfache Demontage ist durch einen integrierten Seilzug gewährleistet, der das WC entriegelt, sodass es einfach von der Wand genommen werden kann.
Natürlich ist Cleanet Riva mit marktüblichen Vorwandinstallationssystemen kompatibel, es muss nur ein Wasser- und Stromanschluss vorinstalliert sein. Für handelsübliche, Dusch-WC-geeignete Spülkästen und für andere externe Anschlüsse bieten wir entsprechende Adapterplatten an. Auf unserer Webseite finden sich die dazu nötigen Passlisten.

Welche Funktionen hat das Dusch-WC?
Herzstück von Cleanet Riva sind natürlich die vielseitigen Duschfunktionen: Dazu gehören eine gründliche Standardfunktion mit wählbarer Strahlstärke, Position und Temperatur, außerdem ein besonders kräftiger Power-Modus sowie eine pulsierende Strahlart. Der Komfort und die Hygiene steigen unserer Erfahrung nach proportional mit dem Wasservolumen: Mehr Wasser ist wirkungsvoller, reinigt schneller und ist auch weit angenehmer auf der Haut als ein dünner Strahl. Zum Funktionsumfang gehört auch eine sanfte Lady-Dusche deren Strahlstärke, Position und Temperatur ebenfalls individuell gewählt werden können.
Bedient werden die Funktionen entweder über die Fernbedienung oder über den Edelstahlknopf seitlich am WC, insgesamt können sogar bis zu vier individuelle Benutzerprofile abgerufen werden. Im Sitz ist zudem ein Sensor eingebaut, der dafür sorgt dass der Duschvorgang nur gestartet wird, wenn der Benutzer Platz genommen hat, und endet, sobald man aufsteht. Orientierung in der Nacht bietet ein dezentes Nachtlicht an der Unterseite des WCs, ein Aktivkohlefilter sorgt für frische Raumluft.
Wir haben aber auch bewusst auf Funktionen verzichtet: Eine Sitzheizung ist in unseren Breiten und angesichts der hiesigen Raumstandards eher selten nötig und wurde daher weggelassen. Dafür konnten wir Sitz und Deckel eine Schnelllöse-Funktion spendieren, was die Reinigung erheblich vereinfacht.

Wie ist die Instandhaltung, bzw. wie ist die Hygiene gewährleistet?
Regelmäßige Servicearbeiten führt der Besitzer selbst durch. Fernbedienung und LED-Signalleuchte weisen automatisch auf anstehende Reinigungsvorgänge hin und auch Aktivkohlefilter, Batterie des Drehknopfes, Duschkopf sowie Blendenring können leicht ausgetauscht werden.
Tritt ein Fehler auf, der einen externen Berater erfordert, wird im Display der Fernbedienung ein Hinweis und Fehlercode angezeigt und das LED-Nachtlicht blinkt rot. Die Servicehotline kann Fehler auch durch telefonische Beratung lösen und bei Bedarf wird ein geschulter Techniker beauftragt, der den Fehler über eine Software auslesen und die Anlage wieder in Gang setzen kann. Zugriff auf den USB-Anschluss für den Analyse-Laptop hat er über die Serviceklappe an der Unterseite, wo auch Hauptschalter, Reset-Knopf und Typenschild zu finden sind.
Neben der bereits erwähnten Entkalkung und der thermischen Reinigung, der geschlossenen Vollkeramik und dem abnehmbaren Sitz und Deckel besitzt Cleanet Riva noch weitere Funktionen, die für höchste Hygiene sorgen. So wird beispielsweise der Duschkopf vor und nach jedem Duschvorgang automatisch gereinigt, indem er mit Wasser gespült, umspült und dann wieder komplett eingefahren wird. Natürlich spült das WC auch kraftvoll und sauber aus und ist dank des spülrandfreien Innenbeckens und unserer schmutzabweisenden LCC-Veredelung (LCC=Laufen Clean Coat) äußerst pflegeleicht.

Kann man das Dusch-WC Cleanet Riva mit verschiedenen Laufen Kollektionen kombinieren?
Ja, kann man. Cleanet Riva wird gerne mit den Kollektionen Val, Ino und Palace kombiniert. Dank seines unaufdringlichen, klassischen Aussehens macht es in jeder Kombination eine gute Figur.
Es gab bereits mehrere Design-Preise, u.a. Red Dot Award 2016, iF Design Award 2017, Design Plus powered by ISH 2017 und im Rahmen des „Home & Trend Award 2017 spezial“ die Auszeichnung „Trendprodukt des Jahres 2017/18“. Was ist das Besondere am Design des Dusch-WCs?
Zusammen mit dem Schweizer Designer Peter Wirz ist es uns gelungen ein Design zu entwickeln, das in Maßen und Aussehen völlig vertraut wirkt und den gehobenen Komfort und die hochwertige Technik dezent verbirgt. Hygiene ist Vertrauenssache und muss einfach zu handhaben sein – sonst wird sie nicht akzeptiert und angewendet. Cleanet Riva kommuniziert Sauberkeit und Hygiene bereits optisch und kombiniert sie mit einer intuitiven Bedienung, das überzeugt nicht nur Designpreisjurys, sondern letztlich auch die Anwender.

Wer ist der Ansprechpartner für Architekten rund um das Dusch-WC Cleanet Riva?
Lukas Turkiewicz
Laufen Deutschland Vertriebsleiter Projektgeschäft
Mobil +49 175 58 340 25
lukas.turkiewicz@de.laufen.com

Weitere Infos, Produktvideos und Montageanleitungen sind hier verfügbar:
www.cleanet.de

Kommentar verfassen